Besucherstatistik

HeuteHeute26
GesternGestern41
Diese WocheDiese Woche99
Diesen MonatDiesen Monat67
GesamtGesamt76455

Niederschlagsradar

© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)

Medenrunde 4. Spieltag

Herren:
SV & FC 1920 Zuzenhausen : TC Ittlingen 4:5
Nach deutlichen Niederlagen zu Beginn der Runde, wollte die Herrenmannschaft endlich ihren ersten Saisonsieg einfahren. Gegen den Mitaufsteiger aus Ittlingen konnte man im vergangenen Sommer noch einen ungefährdeten 7:2 Sieg einfahren. Doch gegen die Erwartungen lag man schnell mit 0:3 in Rückstand. Durch starke Leistungen von Steffen Butschbacher, Julius Maulbetsch und Nick Trabold konnte man das Spiel drehen und mit 3:3 in die abschließenden Doppelbegegnungen gehen. Wie ausgeglichen das Spiel war, zeigten dann auch die Doppelergebnisse. In allen drei Partien erfolgte die Entscheidung erst nach dem Match-Tie-Break. Leider hatte die Mannschaft aus Ittlingen hier die besseren Nerven und gewannen letztendlich etwas glücklich mit 5 zu 4.

Herren 40:
SV & FC 1920 Zuzenhausen : SG Waldangelloch/ Eschelbach 5:4
Stark ersatzgeschwächt mussten an diesem Wochenende unsere Herren 40 antreten. Nach den knappen Niederlagen zuvor wollte man endlich wieder einen Sieg einfahren. Nach Siegen von Frank Herrlich, Stefan Herrlich und Eric Klaiber ging man mal wieder mit einem 3:3 Unentschieden aus den Einzelpartien. Doch diesmal konnte man die Oberhand behalten. Die Paarungen Jürgen Daut/ Klaus Schmidt sowie Ingo Maulbetsch/ Eric Klaiber konnten ihre Spiele ungefährdet nach Hause bringen.

Herren 50:
TC Rohrbach Eppingen : SV & FC 1920 Zuzenhausen 5:4
Nachdem man in den vergangenen Wochen verletzungsbedingt nie vollständig antreten konnte, waren diesmal die Vorzeichen besser. Mit sechs fitten Mann konnte die Auswärtsreise zum TC Rohrbach angetreten werden. Wie sollte es an diesem Wochenende auch anders sein. Jürgen Obländer, Wolfgang Kretz und Michael Schatz konnten ihre Partien für sich entscheiden. So ging man wie fast alle Teams an diesem Wochenende mit einem 3:3 Unentschieden in die Doppelspiele. Allerdings konnten nur Michael Schatz und Hans Fletterer in ihrem Spiel punkten und man musste mit einem 4:5 die Heimreise antreten.


Damen:
TC BW Hassmersheim : SV & FC 1920 Zuzenhausen 5:4
Nach 4 Spielen steht unserer Damenmannschaft nur ein Sieg zu Buche. Allerdings stehen dem Sieg drei unglückliche 5:4 Niederlagen gegenüber. Da kann man schon mal ins Träumen geraten, was diese Saison alles möglich gewesen wäre. So auch an diesem Wochenende. Beim TC BW Hassmersheim konnten lediglich Lena Maulbetsch und Lisa Branz ihre Begegnungen für sich entscheiden. So ging man bereits mit einem 2:4 Rückstand in die Doppel. Nach Siegen von Jasmin Häusser/ Ulla Guttmann und Katharina Ries/ Lena Maulbetsch konnte man nochmals zum 4:4 ausgleichen, musste sich jedoch dann im entscheidenden Doppel geschlagen geben.

Damen 2:
TC Brühl : SV & FC 1920 Zuzenhausen 7:2
Beim Spitzenreiter TC Brühl war für unsere zweite Damenmannschaft nicht viel zu holen. In den Einzelbegegnungen konnte nur Sabine Patsch gegen ihre Gegnerin gewinnen. Abschließen konnten Petra Heckel und Heike Epp mit ihrem Sieg im Doppel noch etwas Ergebniskosmetik betreiben.

Damen 50:
SV & FC 1920 Zuzenhausen : TSG Eppingen/ Stebbach 8:1
Der Sieg in der Vorwoche hat unseren Damen 50 wohl beflügelt. Im vorletzten Spiel der Saison siegte die Mannschaft um Lilli Vogt, Margarete Pitz, Marianne Thullner, Magda Unger, Hiltrud Findeklee, Ute Lex und Elisabeth Doll hoch verdient mit 8:1 und kann sich wieder Chancen auf den Nichtabstieg ausrechnen!

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 04. Juli 2013 19:41

Free business joomla templates