Besucherstatistik

HeuteHeute9
GesternGestern66
Diese WocheDiese Woche150
Diesen MonatDiesen Monat1264
GesamtGesamt57373

Niederschlagsradar

© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)

Medenrunde 3. Spieltag

Herren:
SGK Heidelberg  :  SV & FC 1920 Zuzenhausen                            7:2
Nachdem man zu Beginn der Saison einen Auftaktsieg gegen den Nachbarn aus Eschelbronn verbuchen konnte, hatte man an diesem Wochenende das Nachsehen. Bei der SGK Heidelberg gab es eine 7:2 Auswärtsniederlage. Lediglich Björn Heckel sowie Julius Maulbetsch und Thilo Zwilling im Doppel konnten Punkte zur Ergebniskosmetik beitragen.

Herren 40:
TC Rauenberg  :  SV & FC 1920 Zuzenhausen                            6:3
Die Vorzeichen für das Auswärtsspiel in Rauenberg waren äußerst schlecht, verletzungsbedingt musste man mit nur 5 Mann in Rauenberg antreten. Dennoch kämpfte die Mannschaft um jeden Punkt. So waren es wieder mal Wolfgang Kretz und Eric Klaiber die Ihren Gegnern keinerlei Chancen ließen. Mit dem geringen 2:4 Rückstand schöpfte man nochmals Hoffnung für die entscheidenden Doppelbegegnungen. Durch den kurzfristigen Einsatz von Jürgen Daut und Klaus Schmidt konnten 3 starke Paarungen gestellt werden. Frank Herrlich und Wolfgang Kretz verkürzten schnell auf 4:3. Die anderen beiden Partien gingen leider beide im Champions-Tie-Break verloren und man musste sich denkbar knapp den Gastgebern geschlagen geben

Damen:
SV & FC 1920 Zuzenhausen  :  TC Eschelbronn                            4:5
„Alle Jahre wieder“ dachten sich unsere Damen nach der Begegnung gegen Eschelbronn. Wie auch schon in den beiden Saisons zuvor musste man sich knapp mit 4:5 geschlagen geben. Nach Siegen von Lena Schatz, Katharina Ries und Lisa Schatz ging es ausgeglichen in die Doppelpartien. Nachdem das erste Doppel verloren ging konnten Lena Schatz und Katharina Ries zum zwischenzeitlich 4:4 ausgleichen. In dem entscheidenden Doppel kämpften Jasmin Häußer und Ulla Guttmann um jeden Punkt. Leider musste man sich in dem spannenden Krimi mit 6:7 7:6 und 0:1 im Champions-Tie-Break geschlagen geben.


Damen 2:
Friedrichsfelder SC  :  SV & FC 1920 Zuzenhausen                        7:2
Beim Aufstiegsaspiranten Friedrichsfelder SC hatten unsere Damen 2 das Nachsehen. Lediglich Nicole Doetzer konnte Paroli bieten und Ihr Einzel für sich entscheiden. Mit einem Sieg im Doppel wurde das Ergebnis nochmals auf 2:7 verkürzt.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 27. Mai 2014 08:33

Free business joomla templates