Besucherstatistik

HeuteHeute32
GesternGestern67
Diese WocheDiese Woche99
Diesen MonatDiesen Monat1007
GesamtGesamt48878

Niederschlagsradar

© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)

Medenrunde 6. Spieltag

Herren:
TC Neckargemünd  :  SV & FC 1920 Zuzenhausen                          4:5
Unsere Herren können doch noch Siegen. Nach einer verkorksten Saison schaffte die Mannschaft um Steffen Butschbacher, Marco Schatz, Julius Maulbetsch, Swen Bucholz, Nick Trabold, Björn Heckel, Lucas Maulbetsch, Christopher Feil und Simon Schlesinger dann doch noch ein Spiel zu gewinnen. Im letzten Saisonspiel holte man einen 5:4 Auswärtssieg beim TC Neckargemünd. Bereits nach den Einzeln führte man mit 4:2. Diesmal schaffte man es den Sack rechtzeitig zu zumachen und gewann verdient mit 5:4.

Herren 40:
SV Königshofen  :  SV & FC 1920 Zuzenhausen                              7:2
Stark ersatzgeschwächt mussten an diesem Wochenende unsere Herren 40 antreten. Im Nachholspiel beim SV Königshofen musste man sich somit deutlich der Heimmannschaft geschlagen geben.  Lediglich Wolfgang Kretz konnte seine Einzelpartie für sich entscheiden. In den Doppelspielen konnten Klaus Schmidt und Eric Klaiber nochmals einen Punkt zur 7:2 beisteuern.
    
Damen:
SV & FC 1920 Zuzenhausen  :  TC Elsenz                          4:5
Wie soll es auch anders sein. Unsere Damenmannschaft hat auch bei ihrer vierten Niederlage den Sieg aus der Hand gegeben. Nach Siegen von Margarete Pitz, Katharina Ries, Lena Maulbetsch und Lisa Branz ging man mit einer 4:2 Führung aus den Einzeln. Alles sah nach dem nötigen Sieg und dem damit verbundene Klassenerhalt aus. Doch in den Doppelspielen hielten die Nerven dem Druck nicht Stand und man musste sich in allen drei Begegnungen deutlich geschlagen geben. Mit der unglücklichen 4:5 Niederlage rangiert man momentan auf dem vorletzten Platz. Mit einem Sieg im abschließenden Heimspiel am kommenden Sonntag kann man den Nichtabstieg dennoch aus eigener Kraft schaffen! Kommt und unterstützt unsere Mädels.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 17. Juli 2013 09:13

Medenrunde 4. Spieltag

Herren:
SV & FC 1920 Zuzenhausen : TC Ittlingen 4:5
Nach deutlichen Niederlagen zu Beginn der Runde, wollte die Herrenmannschaft endlich ihren ersten Saisonsieg einfahren. Gegen den Mitaufsteiger aus Ittlingen konnte man im vergangenen Sommer noch einen ungefährdeten 7:2 Sieg einfahren. Doch gegen die Erwartungen lag man schnell mit 0:3 in Rückstand. Durch starke Leistungen von Steffen Butschbacher, Julius Maulbetsch und Nick Trabold konnte man das Spiel drehen und mit 3:3 in die abschließenden Doppelbegegnungen gehen. Wie ausgeglichen das Spiel war, zeigten dann auch die Doppelergebnisse. In allen drei Partien erfolgte die Entscheidung erst nach dem Match-Tie-Break. Leider hatte die Mannschaft aus Ittlingen hier die besseren Nerven und gewannen letztendlich etwas glücklich mit 5 zu 4.

Herren 40:
SV & FC 1920 Zuzenhausen : SG Waldangelloch/ Eschelbach 5:4
Stark ersatzgeschwächt mussten an diesem Wochenende unsere Herren 40 antreten. Nach den knappen Niederlagen zuvor wollte man endlich wieder einen Sieg einfahren. Nach Siegen von Frank Herrlich, Stefan Herrlich und Eric Klaiber ging man mal wieder mit einem 3:3 Unentschieden aus den Einzelpartien. Doch diesmal konnte man die Oberhand behalten. Die Paarungen Jürgen Daut/ Klaus Schmidt sowie Ingo Maulbetsch/ Eric Klaiber konnten ihre Spiele ungefährdet nach Hause bringen.

Herren 50:
TC Rohrbach Eppingen : SV & FC 1920 Zuzenhausen 5:4
Nachdem man in den vergangenen Wochen verletzungsbedingt nie vollständig antreten konnte, waren diesmal die Vorzeichen besser. Mit sechs fitten Mann konnte die Auswärtsreise zum TC Rohrbach angetreten werden. Wie sollte es an diesem Wochenende auch anders sein. Jürgen Obländer, Wolfgang Kretz und Michael Schatz konnten ihre Partien für sich entscheiden. So ging man wie fast alle Teams an diesem Wochenende mit einem 3:3 Unentschieden in die Doppelspiele. Allerdings konnten nur Michael Schatz und Hans Fletterer in ihrem Spiel punkten und man musste mit einem 4:5 die Heimreise antreten.


Damen:
TC BW Hassmersheim : SV & FC 1920 Zuzenhausen 5:4
Nach 4 Spielen steht unserer Damenmannschaft nur ein Sieg zu Buche. Allerdings stehen dem Sieg drei unglückliche 5:4 Niederlagen gegenüber. Da kann man schon mal ins Träumen geraten, was diese Saison alles möglich gewesen wäre. So auch an diesem Wochenende. Beim TC BW Hassmersheim konnten lediglich Lena Maulbetsch und Lisa Branz ihre Begegnungen für sich entscheiden. So ging man bereits mit einem 2:4 Rückstand in die Doppel. Nach Siegen von Jasmin Häusser/ Ulla Guttmann und Katharina Ries/ Lena Maulbetsch konnte man nochmals zum 4:4 ausgleichen, musste sich jedoch dann im entscheidenden Doppel geschlagen geben.

Damen 2:
TC Brühl : SV & FC 1920 Zuzenhausen 7:2
Beim Spitzenreiter TC Brühl war für unsere zweite Damenmannschaft nicht viel zu holen. In den Einzelbegegnungen konnte nur Sabine Patsch gegen ihre Gegnerin gewinnen. Abschließen konnten Petra Heckel und Heike Epp mit ihrem Sieg im Doppel noch etwas Ergebniskosmetik betreiben.

Damen 50:
SV & FC 1920 Zuzenhausen : TSG Eppingen/ Stebbach 8:1
Der Sieg in der Vorwoche hat unseren Damen 50 wohl beflügelt. Im vorletzten Spiel der Saison siegte die Mannschaft um Lilli Vogt, Margarete Pitz, Marianne Thullner, Magda Unger, Hiltrud Findeklee, Ute Lex und Elisabeth Doll hoch verdient mit 8:1 und kann sich wieder Chancen auf den Nichtabstieg ausrechnen!

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 04. Juli 2013 19:41

11. Tennis Grümpelspiele

Sehr geehrte Damen und Herren,

in diesem Jahr veranstalten wir zum 11. Mal unser Tennis-Grümpel-Turnier und laden wieder alle Ortsvereine, Gruppen, Firmen und Straßenmannschaften zur Teilnahme an diesem Turnier ein.

Das Turnier wird am 26.07.2013 abends und am 27.07.2013 ab nachmittags durchgeführt.

Die Spiele sollen wieder solche Personen oder Gruppen zur Teilnahme ermuntern, die ansonsten keine Gelegenheit haben, den Tennissport zu betreiben.

Eine Mannschaft besteht aus mindestens 2 Spielern. Es wird ein Doppel gespielt. Es können je Verein oder Gruppe mehrere Mannschaften gemeldet werden. Aktive Spieler sind nicht zugelassen. Das Startgeld beträgt je Mannschaft 10 Euro.

Spaß und Unterhaltung werden in diesen Tagen, an denen die sportliche Leistung mal nicht so im Vordergrund steht, wohl wieder garantiert sein.

Telefonische Anmeldungen bitte an Sibylle Schatz, Tel. 22 24 oder per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Tennisbälle werden gestellt, bei Bedarf auch die Tennisschläger. Für alle gemeldeten Mannschaften bestehen nach Absprache wieder Trainingsmöglichkeiten.

Sehr geehrte Damen und Herren,
bitte informieren Sie Ihre Vereinsmitglieder über das Turnier. Wir freuen uns über viele teilnehmende Mannschaften.


Herzliche Grüße
die Abteilungsleitung Tennis

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 22. Juni 2013 13:30

Medenrunde 2. Spieltag

Herren 55:
SV & FC 1920 Zuzenhausen : TSG 78 Sinsheim-Dühren 7:2
Unglaublich aber wahr, trotz des schlechten Wetters konnten in den vergangenen Tagen Medenspiele ausgetragen werden. Unsere 55er hatten ihren ersten Einsatz in der neuen Runde Zuhause gegen die Spielgemeinschaft aus Sinsheim/ Sinsheim-Dühren. Verstärkt durch Jürgen Daut und dem Neuzugang Hans Fletterer ließ man dem Gegner keinerlei Chancen. Bereits nach den Einzeln lag die Mannschaft um Jürgen Daut, Jürgen Obländer, Wilfried Häußer, Reinhard Heinisch, Wolfgang Kretz und Hans Fletterer uneinholbar mit 5:1 in Führung. Auch in den Doppelpartien schenkte man dem Gegner nichts und gewann letztendlich verdient mit 7:2.

Damen:
SV & FC 1920 Zuzenhausen : TK Asbach 8:1
Alles was man nach dem ersten Saisonspiel noch bemängeln musste, machten unsere Damen im zweiten Spiel hervorragend. Gegen den TK Asbach ließ man nach Satzführungen diesmal nicht locker und konnte auch die engen Spiele für sich entscheiden. Mit einer beeindruckenden Leistung schaffte die Mannschaft um Jasmin Häußer, Margarete Pitz, Ulla Guttmann, Lena Maulbetsch, Katharina Ries, Lisa Branz und Lisa Schatz einen deutlichen 8:1 Heimerfolg.

Damen 2:
TC Weinheim 1902 : SV & FC 1920 Zuzenhausen 2 3:6
Nach der Niederlage zu Saisonbeginn beim TV Bammental, konnte unsere zweite Damenmannschaft diesmal ihr gesamtes Können auf dem Platz bringen. In einem engen und spannenden Medenspiel konnten unsere Damen nach Siegen von Susanne Meissner, Petra Heckel, Heike Epp und Ruth Oellermann mit 4:2 Führung aus den Einzelpaarungen gehen. Da jedoch alle Partien sehr knapp wusste man, dass der Sieg noch nicht in trockenen Tüchern war. Mit einer cleveren Doppelsetzung schaffte die Mannschaft um Susanne Meissner, Katharina Ries, Petra Heckel, Heike Epp, Carmen Schlesinger und Ruth Oellermann noch zwei Doppelpaarungen für sich zu entscheiden. Diesmal konnte man mit einem 6:3 Auswärtssieg beruhigt die Heimreise antreten.

Zuletzt aktualisiert am Montag, 03. Juni 2013 19:29

Medenrunde 1. Spieltag

Damen:
TSG TC RW Stebbach/TC Gemmingen : SV & FC 1920 Zuzenhausen 5:4
Einen spannenden Krimi lieferte sich unsere erste Damenmannschaft gleich zum Beginn der Saison. Zuzenhausen erwischte durch Siege von Margarete Pitz, Lena Maulbetsch und Lisa Branz den besseren Start. Bereits nach den ersten drei Spielen führte man mit 3:0. Zu Beginn der anderen Einzel sah es weiterhin nach einem deutlichen Auswärtssieg unserer Mädels aus. Hier wurden jeweils die ersten Sätze für sich entschieden. Allerdings musste man diese Spiele aus unerklärlichen Gründen allesamt im entscheidenden Champions-Tie-Break abgeben. Somit ging man mit einem 3:3 Unentschieden in die abschliessenden Doppelpaarungen. Hier erwischten unsere Damen leider nicht ihren besten Tag und mussten sich mit zwei verlorenen Doppeln dem TC Stebbach geschlagen geben.

Damen 2:
TV 1890 Bammental : SV & FC 1920 Zuzenhausen 6:3
Die zweite Damenmannschaft musste zum Saisonstart beim TV 1890 Bammental antreten. Nach Siegen von Heike Epp und Ruth Oellermann lag man nach den Einzeln bereits mit 2:4 zurück. Allerdings hätte das Ergebnis auch genauso gut 4:2 für unsere Damen lauten können. Denkbar knapp musste man sich bei zwei Einzelpartien im verlängerten Champions-Tie-Break geschlagen geben. In den verbleibenden Doppelspielen konnte man den Rückstand leider nicht mehr umbiegen und musste mit einer 3:6 Niederlage die Heimreise antreten.

Herren:

SV & FC 1920 Zuzenhausen  :  TSG 78 Heidelberg 1     0:9

Wie bereits erwartet, ist  für die erste Herrenmannschaft die höhere Spielklasse zur vergangenen Saison deutlich bemerkbar. Im Nachholspiel gegen die TSG 78 Heidelberg war man komplett chancenlos und ging mit 0:9 baden.

 

Herren 40:

SV & FC 1920 Zuzenhausen  :  TC Sinsheim-Rohrbach      4:5

Im ersten Saisonspiel lieferten unsere Herren 40 einen beeindruckenden Kampf. Gegen den Spitzenreiter aus Sinsheim-Rohrbach konnte man lange mithalten und es lag eine faustdicke Überraschung in der Luft. Nach Siegen von Stefan Herrlich und Klaus Schmidt ging man mit 2:0 in Führung. In den folgenden drei Einzeln musste man sich leider in allen Spielen im Champions Tie Break geschlagen geben. So ging man mit einem 2:4 Rückstand in die verbleibenden Doppelpartien. Durch die Siege der Paarungen Frank Herrlich/ Stefan Herrlich sowie Armin Rittlinger/ Klaus Schmidt konnte man nochmals zum 4:4 ausgleichen. Das entscheidende Doppel ging dann jedoch an die Rohrbacher, welche letztendlich auch etwas glücklich, mit einem 5:4 Auswärtserfolg die Heimreisen antreten konnten.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 22. Mai 2013 09:54

Weitere Beiträge...

Seite 8 von 9

Free business joomla templates